HERZLICH WILLKOMMEN!

                                                                       "Es werden Stoffe verdichtet

                                                                        Es werden Fehler gerichtet
                                                                        Es werden Herzen gesichtet."

Die Gestaltung unserer Zukunft

 

Wir leben in Zeiten des Umbruchs, aber auch des Aufbruchs, also in einer Wendezeit.

Die sog. Corona-Krise hat dies in besonderer Weise spürbar und sichtbar werden lassen.
Es sind auf der einen Seite Zeiten tiefer Verunsicherung und Verwirrung, auf der anderen Seite jedoch Zeiten der Offenbarung, dass alte Muster und Gewohnheiten nicht mehr tragfähig sind und wir neue menschengemäße Formen des Zusammenlebens auf der Erde schaffen müssen.

 

Wie sieht der Weg der Menschheit in eine geistgemäße Zukunft aus?
Und wie können wir diesen als jeder einzelne Mensch tatkräftig und mutig mitgestalten?

 

Ein Großteil der menschlichen Intelligenz fließt zur Zeit in eine gigantische Technisierung unserer Welt und unseres Lebens. Immer mehr zeichnet sich ab, dass moderne Technik das individuelle menschliche Denken ersetzen soll. Das menschliche Individuum in seiner Einzigartigkeit scheint dabei immer weniger eine Rolle zu spielen.

 

Doch statt unser selbständiges Denken aufzugeben, haben wir als Menschen die Möglichkeit eines Gegenentwurfes – die Entwicklung des Herzdenkens!

Das Herzdenken ist das Denken der Zukunft.

 

„Es ist gewiß wertvoll, wenn der Mensch auch ein Herz hat und nicht bloß Gedanken.
Aber das Wertvollste ist, wenn die Gedanken ein Herz haben. Das haben wir jedoch ganz verloren.“

                                                                                                                             (Rudolf Steiner, GA 217, S.21)

 

Mit dieser Webseite möchten wir dazu einladen, eine erste Idee davon zu bekommen, was das Herzdenken ist, dieses näher kennenzulernen, um dann ein Mitgestalter, eine Mitgestalterin der Zukunft zu werden!

 

Denn:

„Gegenwärtig sind wir auf einer Entwicklungsstufe der Menschheit angelangt, in der das geisteswissenschaftliche Erkennen eine viel größere Verbreitung erfahren muss als früher.
Es muss in ganz anderem Maße jedem zugänglich sein als in alter Zeit.“

                                                                                                                                      (Rudolf Steiner, GA 10, S.222)

 

Aus diesem Grund haben wir diese Webseite erstellt. Viel Freude beim Studieren und Mitdenken!

Gyde Callesen und Christian Büttner